Telefon: +49 (0)3375 9598 3071

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands Deutschland Überzeugungs Statements

Gokart Freilauf

Allgemeines zum Berg Automatik Freilauf (AF)
Funktion und Sitz des Freilaufs kontrollieren
Störungssuche beim Berg Automatikfreilauf
Der Freilauf quietscht
Automatikfreilauf säubern



Allgemeines zum Berg Automatik Freilauf (AF)

Der Automatikfreilauf (AF) beim Berg Gokart ist so etwas wie das Herzstück eines jeden großen Gokarts von Berg. Der Berg Automatik Freilauf sorgt dafür, dass die Pedale beim Leerlauf nicht mitdrehen und Ihr aber mit dem Gokart vorwärts- und rückwärtsfahren könnt, ohne manuell umschalten zu müssen. Ihr tretet einfach entweder vor oder zurück und der Freilauf schaltet automatisch um. Das einzige, was Ihr dabei beachten müsst, ist dass der Freilauf keine Bremse ist! Wenn ihr den Freilauf zum Abbremsen bei höheren Geschwindigkeiten benutzt, kann er kaputt gehen. Außerdem sollte man mit dem Berg Kettcar nicht durch zu tiefes Wasser fahren, da sonst Wasser in den Freilauf eindringen kann und auf Dauer zu Rostbildung im Freilauf führt. Dadurch funktioniert der Freilauf dann bald nicht mehr und er muss entweder vollständig oder teilweise ausgetauscht werden.

Wie Ihr feststellt, ob euer Freilauf noch richtig funktioniert, ob er gereinigt werden, oder gar ausgetauscht werden muss, könnt ihr in dem nachfolgenden Artikel nachlesen.

Funktion und Sitz des Freilaufs kontrollieren

Zunächst überprüfen wir mal, ob euer Freilauf richtig funktioniert. Dau muss der Freilauf erst einmal ganz normal am Gokart montiert sein. Nun stellt mal das Gokart so auf, dass die Hinterreifen in der Luft schweben. Die Pedale dann langsam vorwärts drehen. Jetzt sollte sich nur das linke Hinterrad drehen. Der Freilauf ist am linken Hinterrad montiert. Daher dreht sich natürlich auch nur das linke Rad. Das rechte Rad wird nicht angetrieben. Wenn Du nun das Pedal anhälst, sollte das Rad noch einige Zeit frei weiter laufen.

Nun wartet mal ab bis das Rad still steht und dreht das Pedal rückwärts. Das Rad sollte sich dann auch nach einer kurzen Verzögerung (ca. 1/3 der Kurbelumdrehung) in die entgegengesetzte Richtung drehen. Jetzt das Pedal anhalten und prüfen, ob sich das Rad auch in diese Richtung frei weiter dreht.

Nun kontrolliert bitt anhand der folgenden Graphik, ob der Freilauf auch richtig sitzt. Der richtige Abstand ist wichtig, damit die Schutzkappe des Freilauf richtig sitzt und das innere des AF vor dreck und Spritzwasser geschützt ist.

Störungssuche beim Berg Automatikfreilauf

Verhält sich der AF nicht so wie oben beschrieben, stimmt etwas nicht. Um die Störung zu finden müssen jetzt einige Tests mit dem AF gemacht werden. Bitte geht dann mal die folgende Tabelle durch:

ProblemFrageEmpfehlung
Freilauf quietscht auch bei langsamer Drehung.Lagerbuchse schmieren
Rad dreht überhaupt nicht (vorwärts wie rückwärts)Sitzt der Freilauf richtig?Ja: Freilauf ersetzen
Nein: Freilauf richtig montieren
Pedale werden plötzlich mitgenommenSitzt der Freilauf richtig?Ja: Freilauf säubern
Nein: Freilauf richtig montieren
Schaltet schlecht, oder garnicht. Rad dreht nur vorwärts, oder nur rückwärts.Sitzt der Freilauf richtig?Ja: Freilauf säubern
Nein: Freilauf richtig montieren
Pedale drehen immer mit (mit dem Rad)Freilauf ersetzen
Der Automatikfreilauf (AF) quietschts. Text "AF quietscht".

Was tun, wenn der Berg Automatik Freilauf beim Gokart quietscht?

Das Quietschen bei dem Gokart kommt höchstwahrscheinlich durch den Automatik-Freilauf (AF), der auf der linken Hinterachse (in Fahrtrichtung) montiert ist. Um die Achse sitzt ein Dichtring (Nr. 6), der dafür sorgt, dass möglichst kein Wasser oder Schmutz in den Berg Automatik Freilauf gelangt. Gegen diesen Ring wird der AF (Nr. 5) montiert. Der AF hat eine schwarze Kunststoffabdeckkappe.

Während dem Fahren „reibt“ der Dichtring gegen die Kunststoffabdeckkappe. Hierdurch kann das quietschende Geräusch entstehen. Das Quietschen wird durch das Gehäuse des Berg Automatik Freilauf verstärkt (Effekt eines Klangkörpers).

Um das Quietschen abzustellen, eignet sich am besten Lagerfett, oder alternativ säurefreie Vaseline. Geben Sie von dem Lagerfett mit dem Finger 3 Tupfer auf die Lagerschale (Nr. 4) und 2-3 Tupfer auf die schwarze Abdeckkappe des AF (dort wo diese Abdeckkappe gegen den Dichtring montiert wird). Dann kann der AF wieder montiert werden.

Berg Automatik Freilauf Konstruktionszeichnung

ACHTUNG! Bitte sorgen Sie dafür, dass kein Fett oder Öl in den Berg Automatik Freilauf kommt. Dann besteht die Möglichkeit, dass der AF nicht mehr korrekt funktioniert und dann gereinigt werden muss. Fett oder Öl an der Außenseite des Berg Automatik Freilauf stellt kein Problem dar.

Automatikfreilauf säubern

Wenn der AF gesäubert werden muss, muss er zunächst abmontiert werden. Dazu bitte die Radkappe abnehmen, Schraube und Unterlegscheibe abnehmen und das Rad von der Achse ziehen. Dabei bleibt der AF im Rad stecken und wird mit von der Achse gezogen.

Nun bitte die schwarze Abdeckkappe abnehmen, abe bitte ohne Werkzeug, denn die Plastickkappe kann sonst brechen oder am Rand einreißen (Plastik ist schwächer als Metall …). Ich benutze bei Kappen, die schwer abgehen manchmal einen Lappen, oder einen Handschuh, damit es nicht zu sehr schmerzt. Jetzt könnt ihr den AF mit einem trockenen reinigen und Dreck raus pusten. Danach die Abdeckklappe wieder aufdrücken und den Freilauf wieder montieren.

* Alle Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten